Die Grenze seiner Liebe ist, dass sie keine hat.
Thérèse von Lisieux (1873-1897)

HERZGEDANKEN: Konzert fällt aus....

Karmeliterkirche Mainz: 13. Nov. 2021 um 19.30 Uhr

Das Konzert muss kurzfristig wegen eines Krankheitsfalles abgesagt werden.

Ein Ersatztermin wird gesucht. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir laden Sie herzlich ein in die Karmeliterkirche zum erstes Konzertprogramm nach Corona
des Vocal-Esembles VOCALCONSORT.

"Je nachdem das Herz der Menschen, sind auch ihre Herzgedanken", wusste der Dichter August von Platen. Schon in der Barocklyrik taucht der Begriff auf, doch erst die Literatur der Romantik machte ihn groß: die Herzgedanken offenbaren unverstellt die innersten Gedanken und Gefühle eines Menschens, erlauben den Blick in dessen "tiefsten Herzensgrund". Die romantische Sicht traute dem Herzen gleichzeitig ein weitaus umfassenderes Denken zu als dem Kopf, denn "Herzgedanken" bezogen Haltungen und Gefühle gleichermaßen ein und setzten sie in erzählerische Verbindung.

Im Konzertprogramm "Herzgedanken" sucht das Vocalconsort Mainz nach der Corona-Pause nach einer Erzählung von Haltung, Gefühlen und Denken und setzt dabei auf Herzensstücke der Sängerinnen und Sänger. Es erklingt Vokalmusik aus fünf Jahrhunderten, darunter Werke von Monteverdi, Lobo, Sweelinck, Schütz und Brahms, und kommt von Herzen.

Der Eintritt ist frei.
Spenden für die Musik werden aber sehr gerne angenommen!

Es gelten die tagesaktuellen Hygienebestimmungen zu Corona...

  • Leidenschaft für Gott

    Die Spiritualität der Karmeliten wird auch als „800 jähriger Kommentar zum Hohelied der Liebe“ bezeichnet:

    Hörprobe mit freundlicher Genehmigung des Gütersloher Verlagshauses aus:
    Ulrich Tukur (Hrsg.), Das Hohe Lied der Liebe
    Gebundenes Buch, Pappband, 76 Seiten, 19,8 × 25,0 cm
    Mit 37 Fotos, Audio-CD
    Gütersloher Verlagshaus 2009
    ISBN: 978-3-579-06478-9